Beitragsordnung

Gültige Beitragsordnung für das Berichtsjahr 2018 / 2019

Gebühren 

Vereinsbeiträge 

 

Der Familienbeitrag wird automatisch erhoben, wenn die Summe der Einzelbeiträge aller Familienmitglieder den Familienbeitrag übersteigt. Er ist beschränkt auf Eltern und ihre Kinder, soweit letztere jünger als 18 Jahre und ohne eigenes Einkommen sind. Volljährige Kinder werden im Familienbeitrag nicht berücksichtigt. Die Möglichkeit einer Beitragsermäßigung nach § 5 bleibt unberührt.

 

Abteilungsbeiträge

 

Ambulante Herzgruppe (AHG)

Badminton

  Basketball

 Ju-Jutsu

 Gesellschafts-Tanz

 Leichtathletik

 Schwimmen

  Tennis

  Turnen

 Volleyball

 WSG

 

§ 1       Grundlage

Auf der Grundlage der §§ 6, 7 und 8 der Satzung des MTV Vechelde werden in der Beitragsordnung die Mitgliedsbeiträge, Gebühren und Zuschläge festgelegt.

§ 2       Mitgliedsbeitrag

Die zu entrichtenden Mitgliedsbeiträge setzen sich zusammen aus dem Vereinsbeitrag und einem Abteilungsbeitrag. Des Weiteren fallen Gebühren an für die Aufnahme und für Rechnungszahler. Die Mitgliedsbeiträge enthalten die an den Landessportbund und seine Untergliederungen sowie an die jeweiligen Fachverbände zu zahlenden Beiträge.

Von den Abteilungen des Vereins können Abteilungsbeiträge erhoben werden, deren Höhe und Verwendung durch abteilungsinterne Beschlüsse zu regeln sind. Die Abteilungen sind selbst nicht einzugsberechtigt.

§ 3       Zahlungsweise und -termine

Die Pflicht zur Beitragszahlung beginnt mit dem Tag der Aufnahmeantragstellung. Der Beitrag wird vom Eintrittsmonat an berechnet und zum darauf folgenden Zahlungstermin erstmals fällig. Während der Mitgliedschaft ist der Beitrag stets im Voraus fällig. Die Zahlung kann jährlich oder halbjährlich erfolgen.

Die Fälligkeitstermine sind: 01.03. bei jährlicher und 01.03../01.09. bei halbjährlicher Zahlungsweise.

Bei Vereinseintritt ab 01.01.2014 wird der Mitgliedsbeitrag ausschließlich im kostengünstigen SEPA-Lastschrift-Einzugsverfahren erhoben.

Die Pflicht zur Beitragszahlung erlischt bei fristgerechter Kündigung (§ 8 der Satzung) mit dem Vereinsaustritt jeweils am Ende eines Kalenderhalbjahres.

§ 4       Beitragshöhe

Aufgrund der auf der Jahreshauptversammlung am 4. März 2005 beschlossenen Dynamisierung der Mitgliedsbeiträge ergeben sich die in der Anlage aufgeführten Vereinsbeiträge. Die Abteilungsbeiträge werden durch Abteilungsbeschluss festgelegt.

§ 5       Beitragsermäßigung

In Härtefällen (z.B. Erwerbslosigkeit) kann der Beitrag auf begründeten Antrag durch Beschluss des Vorstandes ermäßigt oder erlassen werden. Dem Antrag sind entsprechende Nachweise beizufügen. Er ist jährlich neu zu stellen.

Ehrenmitglieder sind von der Beitragszahlung befreit.

§ 6       Gültigkeit

Diese Beitragsordnung ist gültig ab 1. Januar 2014 laut Beschluss des Gesamtvorstandes vom 01. April 2014